• de
  • en
  • zh-hans

Datenschutzerklärung

  1. Umgang mit Ihren Daten und allgemeines

Wir, (oder „uns)

Sinorama Reisen GmbH.
Immermannstr. 59
40210 Düsseldorf
info@sinoramareisen.de

betreibt unsere Website www.sinoramareisen.de oder unsere App. Für Buchungen, Reservationen, Zahlungsabwicklungen usw. werden wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen, kontrollieren, verarbeiten und nutzen.

Datenschutz ist uns sehr wichtig und wir verpflichten uns, Sie zu schützen und Ihre Privatsphäre zu achten. Wir möchten hiermit erklären, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, speichern, verarbeiten, übertragen, teilen und nutzen. Außerdem weisen wir auch auf  Ihre Datenschutzrechte, einschließlich jenes Rechts, unserer Verarbeitung teilweise zu widersprechen.

Für die Zwecke anwendbarer Datenschutzgesetze (einschließlich der allgemeinen Datenschutzverordnung) gilt Sinorama Reisen GmbH als der Datenverantwortliche der von uns über Sie gehaltenen personenbezogenen Informationen.

Sie sollten sich außerdem darüber bewusst sein, dass wir Cookies verwenden, um Informationen zu speichern oder darauf zuzugreifen, während wir Zugriff auf unsere Website und App gewähren.

  1. Personenbezogene Daten, die wir über Sie erfassen

Wir sammeln personenbezogene Informationen über Sie, wenn Sie freiwillig Informationen direkt an uns, unsere Website oder unsere App übermitteln. Personenbezogene Daten sind alle Informationen (z. B. Name, Geburtsdatum, Telefonnummer, Anschrift und E-Mail-Adresse), die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen und erlauben die Feststellung der Identität einer natürlichen Person. Die Nutzung dieser Website ist grundsätzlich möglich, ohne dass Sie Ihre Identität ganz oder teilweise uns gegenüber oder gegenüber Dritten offenlegen müssen. Die Offenlegung Ihrer Identität ist erst erforderlich, wenn Sie mit uns in Kontakt treten, z. B. eine Leistung buchen oder uns über das Kontaktformular kontaktieren.

Personenbezogene Daten werden ausschließlich in dem Umfang abgefragt, verarbeitet und genutzt, in dem es erforderlich ist, um von Ihnen abgefragte Leistungen zu erbringen oder Inhalte bereitzustellen.

  1. Einsatz von Cookies

Um unsere Internetseite attraktiv für Sie zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf unseren Internetseiten sogenannte Cookies. Das sind kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden.

Wir verwenden die folgenden Cookies:

  1. Sitzungs-Cookies. Die sind technisch notwendig und werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog.).
  2. persistente Cookies. Die verbleiben für 60 Tage auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Die Verwendung dieser persistenten „Analyse-Cookies“ erfolgt zu dem Zweck, unserer Internetseite und die hierauf verwendeten Inhalte zu verbessern. Wir können dadurch erfahren, wie die Internetseite genutzt wird. Sie können den Einsatz von Cookies deaktivieren und gespeicherte Cookies jederzeit über Ihre Browsereinstellungen löschen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann jedoch die Funktionalität dieser Internetseite eingeschränkt sein. Deaktivieren können Sie Cookies über die Einstellungen Ihres Browsers.

Dem Einsatz von Cookies liegt ein berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO) zugrunde, da diese technisch notwendig sind, um unsere Internetseite z. B. bei einem Seitenwechsel im Rahmen von Buchungen anzuzeigen. Ansonsten könnten einige Funktionen (z. B. Buchungsprozess) auf unserer Internetseite nicht angeboten werden. Dem Einsatz von Analyse-Cookies liegt ein berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO) zugrunde, da wir so die das Nutzungsverhalten analysieren und auf die Bedürfnisse anpassen können und somit die Qualität unserer Internetseite steigern.

  1. Nutzung von Google Analytics

Um die Website-Nutzung zu analysieren, verwenden wir Google Analytics. Die daraus gewonnenen Daten werden genutzt, um unsere Website sowie Werbemaßnahmen zu optimieren.

Der Anbieter von Google Analytics ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google verarbeitet die Daten zur Website-Nutzung in unserem Auftrag und verpflichtet sich vertraglich zu Maßnahmen, um die Vertraulichkeit der verarbeiteten Daten zu gewährleisten.

die folgenden Daten werden bei Ihrem Besuch auf unserer Website aufgezeichnet:

  1. Aufgerufene Seiten
  2. Bestellungen inkl. des Umsatzes und der bestellten Produkte
  3. Ihr Verhalten auf den Seiten (beispielsweise Klicks, Scroll-Verhalten und Verweildauer)
  4. Ihr ungefährer Standort (Land und Stadt)
  5. Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form, sodass keine eindeutige Zuordnung möglich ist)
  6. Technische Informationen wie Browser, Internetanbieter, Endgerät und Bildschirmauflösung
  7. Herkunftsquelle Ihres Besuchs (d.h. über welche Website bzw. über welches Werbemittel Sie zu uns gekommen sind)

Diese Daten werden an einen Server von Google in den USA übertragen. Google beachtet dabei die Datenschutzbestimmungen des „EU-US Privacy Shield“-Abkommens.

Google Analytics speichert Cookies in Ihrem Webbrowser für die Dauer von zwei Jahren seit Ihrem letzten Besuch. Diese Cookies enthaltene eine zufallsgenerierte User-ID, mit der Sie bei zukünftigen Website-Besuchen wiedererkannt werden können.

Die aufgezeichneten Daten werden zusammen mit der zufallsgenerierten User-ID gespeichert, was die Auswertung pseudonymer Nutzerprofile ermöglicht. Diese nutzerbezogenen Daten werden automatisch nach 14 Monaten gelöscht.
 
5. Formulare

Auf unserer Internetseite können Sie verschiedene Formulare herunterladen, um mit uns Kontakt aufzunehmen, eine Zahlung zu abwickeln, oder auch einen Buchungsauftrag zu erteilen. Die von Ihnen hierbei übermittelten Angaben werden automatisch gespeichert. Wir werden solche auf freiwilliger Basis von Ihnen an uns übermittelten personenbezogenen Daten nur für Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage oder ggf. der Kontaktaufnahme mit Ihnen speichern. An Dritte erfolgt eine Weitergabe grundsätzlich nur, soweit dies zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich ist.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske unseres Kontaktformulars oder Ihren Angaben innerhalb einer E-Mail dienen uns zur Bearbeitung der Kontaktanfrage. Rechtsgrundlage für diesen Zweck kann deshalb Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO), die Erfüllung eines Vertrages, die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (z. B. Einholung von Angeboten) sein (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO). Zudem kann, abhängig von dem Grund Ihrer Kontaktanfrage, ein berechtigtes Interesse für uns in der Verarbeitung vorliegen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO). Die personenbezogenen Daten werden durch uns gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes nicht mehr erforderlich sind und die Konversation keinen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen unterliegt (z. B. Vertragsanbahnung). Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage einer Einwilligung verarbeiten, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, diese Einwilligung zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

  1. Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten.

soweit Sie bei uns eine Buchung auf unserer Website, per E-Mail oder per Fax getätigt haben, werden Ihre Personenbezogene Daten werden durch uns verarbeitet. Aus den jeweiligen Eingabeformularen ist ersichtlich, welche personenbezogenen Daten hierfür erhoben werden. Dies können z. B. sein: Name, Anschrift, Mitreisende, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Zahlungsdaten. Diese Angaben werden durch uns zur Vertragsabwicklung und/oder Bearbeitung von Buchungsanfragen verarbeitet.

Nach Abschluss einer Buchung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit Bestätigung, Reiseverlauf, Servicebeschreibung, Zahlungshinweisen, eventuell auch Sicherungsschein, Antragsformular usw. Die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Zwecke der Bereitstellung von Reiseunterlagen und Rechnungen gespeichert. Zwei Jahren nach Abschluss des Vertrages werden Ihre Daten gelöscht oder früher, wenn Sie dies verlangen und dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Wenn der Vertrag vollständig abgewickelt wurde, werden die personenbezogenen Daten für die weitere Verarbeitung gesperrt. Nach Ablauf der gesetzlichen steuer- und/oder handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen von bis zu 10 Jahren (§ 147 AO bzw. § 257 HGB) erfolgt die Löschung, soweit Sie uns keine Einwilligung zur weiteren Verarbeitung erteilt haben oder uns eine weitergehende Datenverwendung durch einen gesetzlichen Erlaubnistatbestand vorbehalten ist.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Vertragsabwicklung ist für die Durchführung eines Vertragsverhältnisses oder – z. B. bei Buchungsanfragen – für vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Die Verarbeitung beruht deshalb auf einem gesetzlichen Erlaubnistatbestand nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

  1. Newsletter als Werbungsmaßnahme

Auf unserer Internetseite haben Sie die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren. Hierzu fragen wir Ihre E-Mail-Adresse ab, damit wir den Newsletter an Sie versenden können.

Als Marketingmaßnahme dürfen wir Ihre E-Mail-Adresse, die Sie auf unserer Webseite freiwillig hinterlegt hatten, für den Versand eines Newsletters verwenden. In diesem Fall wird über den Newsletter ausschließlich Werbung für unsere  Angebote versendet. Sie werden bei jeder Verwendung darauf hingewiesen, dass Sie jederzeit widersprechen können.

Bei der Anmeldung zum Newsletter protokollieren wir Ihre IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um ggf. einen Missbrauch der E-Mail-Adresse nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung für uns.

Wir verwenden die im Rahmen der Anmeldung von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten ausschließlich zum Versand unseres Newsletters. Eine darüber hinausgehende Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht.

Der Versand von Newslettern erfolgt so lange, bis Sie Ihren Widerruf ausgeübt oder hiervon abgemeldet haben. Sie können Ihre Einwilligung im Zusammenhang mit dem Newsletter jederzeit widerrufen. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch durch eine E-Mail an uns vom Newsletter-Versand abzumelden. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist im Zusammenhang mit dem Newsletter entweder durch § 7 Abs. 3 UWG (Newsletter aufgrund des Verkaufs von Dienstleistungen) oder aufgrund Vorliegen einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO zulässig.

 

  1. die Nutzung von Facebook-Plugins

Die Kunden können mit uns über die Social Media Plattform „Facebook“ kommunizieren,  Anbieter dieser Kommunikation ist  Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten aus dieser Kommunikation dient uns zur Bearbeitung Ihrer Anfragen bezüglich Ihrer Reise oder unserer Produkte.

Rechtsgrundlage für diesen Zweck kann Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO i.v.m. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO) und Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO) sein

Das Facebook-Plugin erkennen Sie an dem Facebook-Logo auf unserer Seite.

  1. Weitergabe Ihrer Personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten könnten durch uns an folgende Parteien weitergegeben werden:

(a) Fluggesellschaften, über die wir Flugtickets für Sie buchen.

(b) Hotelbetreiber und Reiseveranstalter: Wir geben erforderliche personenbezogene Daten an Hotels und Reiseveranstalter weiter, bei denen wir für Sie Hotelzimmer und andere Vorleistungen einkaufen, damit diese Ihre gebuchten Leistungen erbringen können.

(c) Dienstleister und Berater: Dritte, die uns Dienstleistungen erbringen. Beispielsweise helfen uns externe Dienstleister bei der Unterstützung unserer IT-Infrastruktur, Abwicklung Ihrer Zahlungen in unserem Auftrag, Erstellung analytischer Informationen für uns über unsere Produkte, Dienstleistungen und Marketing sowie bei der Erbringung professioneller Dienstleistungen wie Rechts- und Buchprüfungsdienste. Diese Dritten erhalten Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten nur nach unserer Weisung und sind verpflichtet, Ihre Daten zu schützen. Ein einigen Fällen erheben solche Dienstleister personenbezogene Daten als eigenständiger Datenverarbeiter (Verantwortlicher), um ihren eigenen jeweiligen vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber nachzukommen, beispielsweise bei entsprechender Auswahl einer bestimmtem Zahlmethode zur Abwicklung Ihrer Zahlung;

(d) Behörde: Personenbezogene Daten dürfen wir an Dritten wie Strafverfolgungsbehörden, Aufsichtsbehörden und sonstige Parteien aus rechtlichen Gründen, denen wir gegenüber gesetzlich verpflichtet sind, weitergeben, oder denen wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben müssen, um unsere Rechte, Vermögen oder Sicherheit oder jene Rechte, Vermögen oder Sicherheit von anderen Personen zu schützen. Beispielsweise dürfen wir Informationen an die Zoll- und Grenzschutzbehörden der Vereinigten Staaten von Amerika übermitteln, wenn Sie in die USA reisen. Außerdem dürfen wir personenbezogene Daten an Dritte weitergeben, um bei der Aufdeckung und Aufklärung von kriminellen Aktivitäten und Verstößen gegen die durch uns mit Ihnen abgeschlossenen Verträge zu helfen.

Wir dürfen Dritten zusammengefasste, statistische Informationen und Analytik über Nutzer unserer Website oder unserer App übermitteln; hierbei stellen wir sicher, dass niemand durch diese Informationen identifiziert werden kann, bevor wir diese offenlegen.

  1. Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies zur Erreichung der hierin genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen bestimmt ist. Nach Erfüllung des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten nach Routinearbeit und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

  1.  Datenschutzrechte für Sie

Sie haben unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden gesetzlichen Datenschutzrechte: Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO), Recht auf Löschung (Artikel 17 DSGVO), Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO), Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO), Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO), Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO), Recht auf Widerruf von Einwilligungen (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO) sowie das Recht auf Widerspruch gegen bestimmte Datenverarbeitungsmaßnahmen (Artikel 21 DSGVO).

  1. Schutzmaßnahme für Ihre Daten bei uns

unsere Mitarbeiter sind auf die neuen gesetzlichen Regelungen eingestellt und sensibilisiert. Im Unternehmen  werden bei uns regelmäßig Schulungen wiederholt und an neue Gegebenheiten angepasst. Zusätzlich sind alle unsere Mitarbeiter zur Vertraulichkeit und dem Datenschutz verpflichtet, um das Datenschutz-Niveau in unserem Unternehmen hoch zu halten.

Ihre persönlichen Daten werden bei uns sicher durch Verschlüsselung übertragen. Dies gilt für Ihre Bestellung und auch für das Kundenlogin. Wir bedienen uns dabei des Codierungssystems SSL (Secure Socket Layer). Des Weiteren sichern wir unsere Websites und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen ab

  1. Änderungen dieser Datenschutzerklärung und Ansprechpartner

Mit der Weiterentwicklung unserer Websites und Apps und der Implementierung neuer Technologien, um unseren Service für Sie zu verbessern, können Änderungen dieser Datenschutz-Hinweise vorgenommen werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.

Fragen, Anmerkungen und Anliegen zum Datenschutz können Sie jederzeit an unsere Datenschutzbeauftragte richten. Diese erreichen Sie am einfachsten unter datenschutz@Sinoramareisen.de.
an folgende Anschrift zu richten:

Sinorama Reisen GmbH
Immermannstr. 59
40210 Düsseldorf
Deutschland
datenschutz@sinoramareisen.de

Diese Datenschutzrichtlinie wurde zuletzt am 13. Oktober 2018 geändert.